Treue Gäste

Unseren Gästen - Dank und Anerkennung für langjährige Treue

Ehrungen
 




 

 

 

 

15x und 5x Gast im Landhotel Stemp

 

Zu einer Ehrung mit „Kaffeekränzchen“ fand sich Verkehrsamtsleiter Rainer P. Poxleitner ein, um mit Herbert und Christine Stemp zwei Ehepaare zu würdigen: Karin u. Thorald Reiche aus Sonneberg (Rennsteig) zum 15.Aufenthalt sowie Monika u. Manfred Schubert aus Iphofen (Weinfranken) zum 5.Aufenthalt. Die Gäste betonten die perfekte Unterkunft und die Freundlichkeit der Gastgeber und äußerten ihre Zufriedenheit. Sicher werden sie nicht zum letzten Mal hier gewesen sein!
Bild v.li.: Ehepaar Reiche, Christine u. Herbert Stemp, Monika Schubert, Rainer P. Poxleitner und Manfred Schubert.

 

Seniorengruppe der AWO-Oehringen im Hotel Beinbauer

 

12 Tage weilt die 39-köpfige Gruppe aus dem Hohenloher Kreis (Baden-Würtemberg) in der gemütlichen Atmosphäre des Hotel Beinbauer. Am Mittwochvormittag wurden die Senioren von 2.Bgm. Albert Petzi und der Tourist-Info-Mannschaft Rainer P. Poxleitner und Heidi Deiner im Rathaus namens der Gemeinde und des Toristikvereins herzlichst begrüßt.Christa Rück, mit ihrem Ehemann Rolf, leitet schon viele Jahre die Seniorenreisen und war begeistert von den Hoteliers Elke und Jürgen Major, die der Gruppe ein ganz individuelles Urlaubsprogramm zusammengestellt haben, was „einmalig und sehr speziell“ ist. Die AWO’s waren schon einmal im Staatlich anerkannten Erholungsort Büchlberg; die älteren gehbehinderten Gäste aus Baden-Würtemberg sind voll Begeisterung über die urbane Gegend und versprachen, der Urlaubsregion Büchlberg weiterhin die Treue zu halten.

 

Stammgäste kommen zu jeder Jahreszeit

Eine Ehrung der besonderen Art stand im Landhotel Stemp in Tannöd an. Der 2.Bürgermeister Albert Petzi und Verkehrsamtsleiter Rainer P. Poxleitner hatten die schöne Aufgabe, Beatrix und Josef Göring aus Eching zum 40. Aufenthalt zu gratulieren.Das Paar verbringt mehrere Male im Jahr ihren Urlaub im Staatlich anerkannten Erholungsort Büchlberg und das seit gut 16 Jahren, als sie mit den Kindern zufällig auf die Pension Stemp kamen. Der jetzige Chef Herbert Stemp hatte am schnellsten auf die E-Mail-Anfrage geantwortet, während sich Zwiesel erst Wochen später meldete. Das herzliche Verhältnis zu den Gastgebern taten ein übriges, sich im Südlichen Bayrischen Wald wohl zu fühlen und die Ruhe zu genießen. In Büchlberg kann man sich so richtig ausspannen. Die schöne Gegend, die vorzügliche Unterbringung und auch die vielfältigen Freizeitangebote sowie die nahe Dreiflüssestadt Passau als Attraktion ziehen immer wieder an. Auch Herbert und Christine Stemp fanden herzliche Worte für die langjährige Treue ihrer Stammgäste. Es wurden neben den Urkunden entsprechende Erinnerungsgeschenke übergeben und das Jubiläum bei einer schön gedeckten Kaffeetafel gebührend gefeiert.

 

v.li.: 2.Bgm. Albert Petzi, die Gastgeber Christine u. Herbert Stemp, Josef und Beatrix Göring und Gemeindebeamter Rainer P. Poxleitner.

 

 

Ehrung zum 40. Aufenthalt im Hotel Beinbauer

Von der Metropolregion Rhein-Ruhr Ruhrpott in den Bayerischen Wald ist keine Selbstverständlichkeit, aber die Qualität der Büchlberger Touristikbetriebe und vor allem die familiäre Atmosphäre im Hause Major-Beinbauer sind der Grund dafür, dass Ehrungen für langjährige treue Urlaubsgäste zum Standart gehören, so Bürgermeister Norbert Marold.Eine besondere Auszeichnung zum 40. Aufenthalt erhielt daher das Ehepaar Christa und Joachim Roszak aus Essen im Hotel Beinbauer. Zusammen mit dem Vertreter des Touristikvereins Rainer P. Poxleitner und im Beisein weiterer Freunde wurde Ihnen recht herzlich gratuliert und Urkunde und Erinnerungsgeschenke in einer kleinen Feierstunde überreicht. Trotz der langer Anreise versprachen die Beiden, dem Haus und dem Urlaubsgebiet weiterhin fest die Treue zu halten.

Zu einem besonderen Jubiläum gratulieren (v.l.): 1.Bgm. Norbert Marold und Rainer P. Poxleitner sowie Elke Major (re.) dem Ehepaar Christa u. Joachim Roszak

 

 

Stammgäste verbringen 30. Aufenthalt in Oberkatzendorf

 

Einen schönen Anlass zur Ehrung mit anschließender kleiner Feier gab es wie schon so oft in der Familienpension „Ambros“ Oberkatzendorf. Heidi und Jürgen Krieger aus Neuss am Rhein zieht es fast jedes Jahr mindestens einmal nach Bayern in den Staatlich anerkannten Erholungsort und genießen die wohltuende Ruhe und Atmosphäre in der Privatpension. Sie treffen sich hier auch immer mit Bekannten, die aus anderen Bundesländern anreisen und ebenfalls zu den Stammgästen zählen.Zum Dank für ihre Treue gratulierte Bürgermeister Norbert Marold herzlich im Namen der Gemeinde und des Touristikvereins und konnte zusammen mit den Gastgeberinnen Maria Ambros und Evi Eichinger dem treuen Urlauberehepaar neben der Ehrenurkunde kleine Erinnerungsgeschenke überreichen.  

Seniorchefin Maria Ambros (li.) freut sich zusammen mit Evi Eichinger und 1.Bgm. Norbert Marold (2.u.3.v.re) über die Ehrung ihrer Stammgäste Jürgen und Heidi Krieger

 

 

Ehrungen in der Pension Rottler: 20. Aufenthalt:
Ruth und Bernhard Knietzsch und 15. Aufenthalt Jenaette und Michael Seidl

 

25. Aufenthalt in der Pension "Rottler" in Büchlberg

 

Eine kleine Überraschung gab es für Hildegard und Willi Ruck aus München in der Pension „Rottler“. Der Leiter der Tourist-Info-Büchlberg, Rainer P. Poxleitner kam zusammen mit dem Gastgeberehepaar Irmgard und Walter Rottler zum Kaffeekränzchen um das treue Urlauberehepaar zu ehren. Willi und Hildegard Ruck verbringen nunmehr schon zum fünfundzwanzigsten Mal ihren Urlaub in Büchlberg und fühlen sich hier bestens aufgehoben. Der gebürtige Sendlinger kennt noch die Anfangszeiten der Privatpension, denn 1969 war er mit Ehefrau und den Kindern zum ersten Mal bei den Eltern des jetzigen Gastgebers auf „Sommerfrische“. Später lotsten sie ganze Vereine, wie Kegelclub oder Männerchor in den Südlichen Bayerischen Wald. Zum Dank für die Treue erhielten die beiden Urkunde und Erinnerungsgeschenke.

Bild v. links: Hildegard Ruck, Rainer P. Poxleitner, Irmgard Rottler und Willi Ruck bei der Geschenkübergabe


Hamburger Urlauber gehören schon zur Stemp-Familie – Ehrung für 55 Aufenthalte


Seit 40 Jahren hält das Ehepaar Margret und Horst Lemke (5. u. 3.v.li.) aus Hamburg dem Landhotel Stemp in Tannöd die Treue. Jetzt waren sie das 55. Mal da und wurden deshalb auch von Bürgermeister Norbert Marold (5.v.re.) und Fremdenverkehrsreferent Rainer Poxleitner (4.v.li.) geehrt. Für 30 Urlaube erhielten Janette und Jörg Klemm (2.v.re.u. li.) ein Geschenk, für 35 Aufenthalte im Landhotel  wurde Christel Lemke (4.v.re.) geehrt, beide sind aus Hamburg. „Die Lemkes gehören schon zur Familie“, erläutert Herbert Stemp. „Sie waren zu unserer Hochzeit da und als mein Vater starb kamen sie sofort wieder, obwohl sie gerade vom Urlaub bei uns nachhause gekommen waren“, so Stemp weiter. 1976 wollten sie eigentlich zum Campingurlaub fahren. Sie seien aber auf die damalige Frühstückspension Stemp aufmerksam geworden und nach diesem Besuch immer wieder gekommen, erzählt Christine Stemp (3.v.re.). Anerkennend bemerkt Horst Lemke, dass man so den Aufstieg des Hauses bis hin zum Landhotel mit Wellnessbereich miterlebt habe. Hier könne man ausspannen, die Unterbringung sei vorzüglich und die Umgebung einschließlich der Stadt Passau sowieso abwechslungsreich, einfach ein Traum! Mit Ihnen seien schon viele Hamburger in Büchlberg gewesen, die man einfach dazu animiert habe. Poxleitner dankte auch im Namen des Touristikvereins. Für den Landkreis überbrachte Kreis- und Bezirksrat Josef Heisl jun. (2.v.li.) herzliche Grüße. Bei Kaffee und Kuchen wurden Erinnerungen aufgefrischt und viele Anekdoten aus 40 Jahren gemeinsamer Zeit zum Besten gegeben.  


Ehrungen im Landhotel Stemp



Bild v.li.: Hotelehepaar Christine und Herbert Stemp, Petra und Frank Thiel (5. Aufenthalt), Sybille und Karl Müller (5. Aufenthalt), Anita und Klaus Zitterer (15. Aufenthalt)



Treue Urlaubsgäste im Hotel Beinbauer

 

Zwei Paaren samt Wandergruppe, die in gemütlichen Frühstücksrunde am Freitagmorgen im Hotel Beinbauer beisammen saßen, überraschten Erster Bürgermeister Norbert Marold und Tourismusleiter Rainer P. Poxleitner und überreichten ihnen namens der Gemeinde und des Toristikvereins Urkunden mit kleinen Erinnerungsgeschenken als Dank für mehrmaligen Aufenthalt.
Helga und Werner Albrecht aus Gunzenhausen kommen zusammen mit 11 weiteren Wanderern zehn Mal nach Büchlberg; Christa und Rudolf Schäfter aus Rohrbach sind mit von der Partie, können aber insgesamt schon ihren 20.ten Aufenthalt verbuchen, weil „Rudi“ Schäfter als Reiseleiter mit Busgruppen hierher in den staatlich anerkannten Erholungsort fährt und so viele neue Stammgäste mit ins Familienhotel Beinbauer bringt.
Die Gäste aus dem nordwestlichen Bayern und der fränkischen Seenplatte sind voll Begeisterung über die urbane Gegend und versprachen, der Urlaubsregion Büchlberg weiterhin die Treue zu halten.
Bürgermeister Norbert Marold (li) und Tourist-Info-Chef R.P. Poxleitner (mit Hut) mit der Wandergruppe Werner Albrecht (re) sowie Rudi und Christa Schäfter (5.u.6.v.re.) und der Gastgeberin Elke Major (2.v.re.)

5. Aufenthalt

Gertraud und Alfred Ditz Fürth Landhotel Stemp 2017
Petra und Hans Seidl Gingen Landhotel Stemp 2017
Sabine und Harald Schmirler Ebersbach Landhotel Stemp 2017
Brigitta und Klaus Steininger Niederösterreich Landhotel Stemp 2017
Yvonne Schollerer u. Johann Trattner Wendelstein Landhotel Stemp 2017
Heike und Klaus de Vries Bochum Landhotel Stemp 2017
Karin und Josef Bittl Schwanstetten Landhotel Stemp 2017
Renate Dischler Moosburg Hotel Beinbauer 2017
Marga Braun Wassertrüdigen Hotel Beinbauer 2017
Rita Semmler München Hotel Beinbauer 2017
Elfriede Strohmaier Emmerting Hotel Beinbauer 2017
Hildegard Zankl Regensburg Hotel Beinbauer 2017
Emma Lackerbauer Reischach Hotel Beinbauer 2017
Irene und Stefan Wasner Ursensollen Landhotel Stemp 2017
Manuela Wolf Garching Hotel Beinbauer 2017
Andrea Teufl Laufen Hotel Beinbauer 2017
Heidi Salfner Lichtenau Hotel Beinbauer 2017
Gertraud Schübel Bechhofen Hotel Beinbauer 2017
Renate und Christian Stangl München   2017
Elfriede und Horst Tuma München Landhotel Stemp 2017

10. Aufenthalt

 Iris Hechl

München Hotel Beinbauer 2017

 Gerda Hoffmann

Würzburg Hotel Beinbauer 2017

15. Aufenthalt

Margarethe Hofer

Burghausen Hotel Beinbauer 2017

 Inge Stöckel

Hanau Hotel Beinbauer 2017

 Hildegard Stöckel

Bürstadt Hotel Beinbauer 2017

20. Aufenthalt

 Monika und Georg Kruck

Essen Hotel Beinbauer 2017

25. Aufenthalt

Karl-Heinz Buster

Siegelsbach   2017

30. Aufenthalt

 

    2017

35. Aufenthalt

 

        2017

 

40. Aufenthalt

 

         2017
 

55. Aufenthalt