Die Ulrichsbläser

Kulturpreisträger des Landkreises Passau 2009

Kulturpreis 2009

Zum 18. Mal hat der
Landkreis seine Kulturpreise verliehen.

Es war ein Abend der Reden, aber  auch der Musik. Die Ulrichsbläser, die gleichsam ihre eigene Feierstunde musikalisch umrahmten, zeigten auf eindrucksvolle Weise, dass sie ein würdiger Preisträger 2009 sind, gerade auch  als vielfach ausgezeichnete Interpreten moderner Blasmusik.

damals

Die Ulrichsbläser Büchlberg wurden im Oktober 1972 nach Absprache mit dem damaligen Ortspfarrer Josef Krallinger gegründet.

Anfangs noch namenlos, waren es zunächst gerade mal „zehn“ Blechbäser, die unter der qualifizierten Leitung von Georg Knaus standen.

Doch so war der erste Schritt für die Orchestergründung getan und diese Formation feierte am 15. April 1973 bei der Palmprozession in Büchlberg Premiere.

Die Ulrichsbläser,

Als kirchliche Bläsergruppe 1972 gegründet, entwickelten sich die Ulrichsbläser im Laufe der Jahre zu einem großen sinfonischen Blasorchester mit zurzeit ca. 60 Musikern. Das Betätigungsfeld des Orchesters ist weit gestreut. So gehören sinfonische Konzerte und Gottesdienstgestaltung sowie die Umrahmung von Festakten aber auch Unterhaltungsmusik zum musikalischen Alltag der Kapelle.

Die Ulrichsbläser veranstalten jedes Jahr zwei eigene Konzerte und sind bei diversen Kurkonzerten und anderen Veranstaltungen im öffentlichen Leben zu hören. Kirchenkonzerte und kirchliche Bläsermusik in zahlreichen Pfarreien der Diözese Passau sowie im hohen Dom zu Passau zählen ebenso zu ihren Aufgaben.Auch im Bereich der Klassischen Musik finden die Musikerinnen und Musiker der Ulrichsbläser immer wieder neue Betätigungen, so wirkten die Ulrichsbläser bei der Open Air-Aufführung der Oper „Norma“ im Jahre 2008 beim Landestheater Niederbayern als Bühnenorchester mit.

Im Jahr 2009 wirkten Mitglieder der Ulrichsbläser bei der Oper Otello von Verdiund beim Musical My Fair Lady als Bühnenmusiker mit. Diverse kleinere Besetzungen runden das musikalische Spektrum des Vereins ab. So gibt es neben einen Blechbläser-Septett, einem Posaunenquartett und einem Flötenquartett auch eine Brass-Band Besetzung mit ca. 20 Blechbläsern.

 

Um das Orchester immer wieder mit jungen Musikern zu ergänzen, betreibt der Verein eine intensive Jugendarbeit. So gibt es neben dem sinfonischen Blasorchester noch ein Jugend- und ein Nachwuchsorchester mit insgesamt 30 Jugendlichen. Zurzeit befinden sich ca. 35 junge Musiker in Ausbildung.